pic_04.jpg

Gefüllte Bioweidegans
Die Gans salzen, pfeffern, mit Majoran und den übrigen Gewürzen innen und außen einreiben und mit der entsprechenden Fülle füllen. Die Hals- und Bauchöffnung mit Küchenspagat vernähen und im Rohr ca. 3 Stunden braten. Die Gans während des Bratens leicht anstechen, damit das Fett ausfließen kann.

 

Semmel-Apfelfülle:

Die gehackte Zwiebel in heißem Öl goldgelb rösten, die Petersilie fein hacken und die Äpfel schälen und achteln.
Die Semmel in Würfel schneiden, mit den Zwiebeln, der Petersilie, den Eiern, dem Salz, dem Pfeffer und Milch nach Bedarf zu einer nicht zu festen Fülle vermengen.

Apfel-Dörrpflaumenfülle:

Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Dörrzwetschken und Mandeln grob hacken und mit den Apfelstücken vermengen. Semmelbrösel, Zitronensaft und Ei befüllen, alles gut vermengen und mit Salz abschmecken.

Maronifülle: 

Die Zwiebel und Maroni grob hacken, in Butter anrösten, die Gänseleber in Würfel schneiden, mit den ausgedrückten Semmeln, Salz und Gewürzen gut mischen und in der Pfanne mitrösten.Mit Wein aufgießen und ca. 10 Minuten dünsten.

 

Zutaten: 

1 Bioweidegans
Salz, Pfeffer
Majoran, Thymian, Rosmarin und Estragon zum Würzen

Semmel-Apfelfülle:

3 Semmeln
3 säuerliche Äpfel
3 Eier
1 große Zwiebel
4 EL Rapsöl
1 Bund Petersilie
Milch nach Bedarf
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Apfel-Dörrpflaumenfülle:

1kg Äpfel
200g Dörrzwetschken
70g Mandeln
70g Semmelbrösel
saft von 1/2 Zitrone
1 Ei, 1 Priese Salz

Maronifülle:

1 große Zwiebel
200g gebratene Maroni
60g Butter, 1 Gänseleber
3 eingeweichte Semmeln
1/16 l Rotwein

 
< zurück   weiter >